Projekt Nützlingswiese

Durch den Wegfall unserer alten zwei Apfelbäume haben wir jetzt eine ganz andere Situation in diesem Gartenzimmer. Vorher tiefer Schatten, jetzt den ganzen Tag Sonne. So beschlossen wir, den oberen Wiesenteil in eine Nützlingswiese zu verwandeln. Als erstes legten wir im hinteren Teil einen Weg mit Platten an, damit man gut zu Fuß und mit der Scheibtruhe von A nach B kommt. Danach hoben wir die gesamte Rasenfläche ab und legten sie verkehrt wieder auf. Darauf kam noch Material, das vom Bau der neuen Stützmauer anfiel. Wir haben in unserem Garten einen sehr steinreichen schiefrigen Boden, es steht auch bei anhaltendem Regen nirgends das Wasser. Dann alles gleich gerechnet, etliche Säcke Sand eingearbeitet, und dann war es endlich soweit mit dem Setzen zu beginnen. Damit es schneller grün wird, habe ich anderer Stelle viele Blütenpflanzen vorgezogen, die jetzt an ihren Ort der Bestimmung kamen. Die restliche Fläche habe ich mit einer Rasen-Blumen-Mischung eingesät. Alles gut eingegossen, wird es, so hoffen wir, gut wachsen und bald uns und viele Insekten erfreuen.

Bis bald im Aquilea Garten

Written by andrea


Website:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.